49

Mit unserer Checkliste sparen Sie bis zu 70% Unterhalt. Exklusive und rechtssichere Berechnung zur Vorlage beim Jugendamt und Gericht. Mit ganz legalen Tipps und aktuellstem Insiderwissen von unseren Rechtsanwälten. Durch unser Dokument können Sie schnell bis zu 8.500€ Unterhalts- und Rechtsanwaltskosten einsparen.

Nettoeinkommen verringern

Die Höhe des Unterhalts richtet sich nach dem anrechenbaren Nettoeinkommen, in selteneren Fällen auch nach dem Vermögen des Unterhaltspflichtigen. Vom Nettoeinkommen werden dann Schulden und andere Belastungen abgezogen, so dass im Ergebnis das sogenannte unterhaltsrechtlich relevante bereinigte Nettoeinkommen verbleibt. Je geringer dieses Einkommen ist, desto geringer fällt regelmäßig die Unterhaltslast aus. Um den Unterhalt zu kürzen, müssen Sie monatliche Ausgaben haben, die als unterhaltsrechtlich zu berücksichtigende Ausgaben angerechnet werden und Ihnen dadurch materielle Vorteile bieten.

Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie – ganz legal – durch ein gesenktes Nettoeinkommen den Unterhalt kürzen.

    • Bis zu 70% Unterhalt sparen
    • Mit ganz legalen Tipps und aktuellstem Insiderwissen aus dem Familien- und Unterhaltsrecht
    • Checkliste mit umfangreicher Auflistung und Erklärung von unterhaltsrelevanten Positionen, die Ihnen in der klassischen Rechtsberatung nicht genannt werden (z.B. Anrechnung von Autokosten)
    • Von spezialisierten Rechtsanwälten erstellt

Kindesunterhalt reduzieren

In einer existierenden Paarbeziehung teilen sich in der Regel beide Eltern die Betreuung der Kinder und die Kosten dafür. Im Fall einer Trennung sieht es anders aus: Da wird einem Elternteil, meist dem Vater, die Kinder entzogen und er wird „zum Dank“ noch verpflichtet, den Barunterhalt alleine zu zahlen. Und muss darüber Hinaus noch die Umgangskosten alleine tragen. Die Mutter dagegen bekommt die Kinder zugesprochen, erhält Unterhalt, dazu das Kindergeld und noch Steuervorteile.

Das empfinden viele – zu Recht – als ungerecht und nicht mehr zeitgemäß.

Zudem kommt der Unterhalt oft nicht dem Kind zugute. Ihre Ex-Partnerin verwendet das Geld möglicherweise, um sich selbst neue Schuhe zu kaufen etc.

Natürlich braucht ein Kind Geld zum Leben. Aber warum sollen Sie alleine die Kosten tragen, warum nicht ihr Expartner /-in. Warum können Sie nicht mit dem Kind ausgehen, Kleidung kaufen, Geschenke etc. Auch Sie stellen ein Kinderzimmer für das Kind, wenn es jedes zweite Wochenende bei Ihnen ist – es ist ungerecht, wenn Sie alle diese Kosten haben – und dazu noch vollen Unterhalt zahlen müssen.

Deshalb stellt Ihnen Trennungshelden ganz legale Tricks und Möglichkeiten bereit, den Kindesunterhalt zu reduzieren.

Die Unterhaltssumme verändert sich erheblich, monatliche Ausgaben und Belastungen geltend machen. Diese drücken Ihr tatsächlich verfügbares Einkommen rechnerisch und können dazu führen, dass Sie gar nicht oder beschränkt leistungsfähig sind und dass Sie unter die Selbstbehaltsgrenzen rutschen.

 

 

Unterhaltsberechnung steht Ihnen als Online-Download sofort zur Verfügung.
Want a discount? Become a member by purchasing Silber Mitgliedschaft!

SKU: 4758889 Kategorie:

Mit unserer Checkliste sparen Sie bis zu 70% Unterhalt. Exklusive und rechtssichere Berechnung zur Vorlage beim Jugendamt und Gericht. Mit ganz legalen Tipps und aktuellstem Insiderwissen von unseren Rechtsanwälten. Durch unser Dokument können Sie schnell bis zu 8.500€ Unterhalts- und Rechtsanwaltskosten einsparen.

Nettoeinkommen verringern

Die Höhe des Unterhalts richtet sich nach dem anrechenbaren Nettoeinkommen, in selteneren Fällen auch nach dem Vermögen des Unterhaltspflichtigen. Vom Nettoeinkommen werden dann Schulden und andere Belastungen abgezogen, so dass im Ergebnis das sogenannte unterhaltsrechtlich relevante bereinigte Nettoeinkommen verbleibt. Je geringer dieses Einkommen ist, desto geringer fällt regelmäßig die Unterhaltslast aus. Um den Unterhalt zu kürzen, müssen Sie monatliche Ausgaben haben, die als unterhaltsrechtlich zu berücksichtigende Ausgaben angerechnet werden und Ihnen dadurch materielle Vorteile bieten.

Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie – ganz legal – durch ein gesenktes Nettoeinkommen den Unterhalt kürzen.

    • Bis zu 70% Unterhalt sparen
    • Mit ganz legalen Tipps und aktuellstem Insiderwissen aus dem Familien- und Unterhaltsrecht
    • Checkliste mit umfangreicher Auflistung und Erklärung von unterhaltsrelevanten Positionen, die Ihnen in der klassischen Rechtsberatung nicht genannt werden (z.B. Anrechnung von Autokosten)
    • Von spezialisierten Rechtsanwälten erstellt

Kindesunterhalt reduzieren

In einer existierenden Paarbeziehung teilen sich in der Regel beide Eltern die Betreuung der Kinder und die Kosten dafür. Im Fall einer Trennung sieht es anders aus: Da wird einem Elternteil, meist dem Vater, die Kinder entzogen und er wird „zum Dank“ noch verpflichtet, den Barunterhalt alleine zu zahlen. Und muss darüber Hinaus noch die Umgangskosten alleine tragen. Die Mutter dagegen bekommt die Kinder zugesprochen, erhält Unterhalt, dazu das Kindergeld und noch Steuervorteile.

Das empfinden viele – zu Recht – als ungerecht und nicht mehr zeitgemäß.

Zudem kommt der Unterhalt oft nicht dem Kind zugute. Ihre Ex-Partnerin verwendet das Geld möglicherweise, um sich selbst neue Schuhe zu kaufen etc.

Natürlich braucht ein Kind Geld zum Leben. Aber warum sollen Sie alleine die Kosten tragen, warum nicht ihr Expartner /-in. Warum können Sie nicht mit dem Kind ausgehen, Kleidung kaufen, Geschenke etc. Auch Sie stellen ein Kinderzimmer für das Kind, wenn es jedes zweite Wochenende bei Ihnen ist – es ist ungerecht, wenn Sie alle diese Kosten haben – und dazu noch vollen Unterhalt zahlen müssen.

Deshalb stellt Ihnen Trennungshelden ganz legale Tricks und Möglichkeiten bereit, den Kindesunterhalt zu reduzieren.

Die Unterhaltssumme verändert sich erheblich, monatliche Ausgaben und Belastungen geltend machen. Diese drücken Ihr tatsächlich verfügbares Einkommen rechnerisch und können dazu führen, dass Sie gar nicht oder beschränkt leistungsfähig sind und dass Sie unter die Selbstbehaltsgrenzen rutschen.

 

 

Unterhaltsberechnung steht Ihnen als Online-Download sofort zur Verfügung.